Steinbearbeitung

Steinbearbeitung

Rohmaterial aus der Natur

Gewinnung von Natursteinen.

Onyx aus Pakistan
Schiefer aus Portugal
Kalksteine aus Spanien
Diorite aus China
Quarzite aus Brasilien

Die Steinbearbeitung

Um Blöcke in Unmaßtafeln zu schneiden, bedient man sich hauptsächlich zweier Methoden.

Stahl – Sand Gatter
An einem überdimensional großen Schwungrad ist ein exzentrisch gelagerter Hubarm angebracht.
Ein rechteckiger Rahmen, bestückt mit nebeneinander gereihten und verzahnten Stahlblättern, wird durch das Schwungrad in eine horizontale Schub -und Zugbewegung versetzt.

Über dem Rahmen befinden sich Schläuche, die ein Gemisch aus Wasser, Stahlspähnen und Quarzsand ständig zuführen.
Dieses Gemisch wird durch die Verzahnung der Stahlblätter ständig hin und her geschoben und schneidet sich dadurch langsam durch den Block. Je nach Härte des Gesteins braucht man ca. 6 Tage und Nächte um den Block zu schneiden.
Oft verlaufen die Blätter etwas, so dass man leichte Erhöhungen auf der gesägten Fläche bekommt. Diese müssen dann mit hohen Schleif-und Polieraufwand begradigt werden. Diese Technik wird schon in vielen Betrieben durch die Diamantseilsäge ersetzt.
Diamantseilsäge
Mit Industriediamanten bestückte Stahlseile, die sich im Rundumlauf befinden werden über dem Block angesetzt. Unter Zugabe von Wasser zerteilen sie den Block.

Diese werden hintereinander angebracht. Der Abstand zwischen den Seilen richtet sich nach der gewünschten Plattenstärke. Eine Maschine kann bis zu 80 Seile führen.

Die gängigsten Stärken sind: 2 cm, 3 cm 4 cm und 6 cm.
Mit dieser Technik können heute auch dünnere Platten von bis zu 1,2 cm Stärke geschnitten werden, aus welchen man Bodenplatten schneiden kann. Dies hat zwar einen preislichen Nachteil gegenüber der Taglia Blocki da man die Unmaßtafel noch einmal in Bodenplatten schneiden muss, aber garantiert, das Bodenplatten und Unmaßtafeln, aus denen die Treppen geschnitten werden, farblich gleich sind.

Diese Methode ist sehr effektiv und schnell. Abhängig vom Material benötigt die Diamantseilsäge 11 – 30 Stunden, um den Block zu schneiden.
Die Taglia Blocchi...
...ist eine Maschine, um Bodenplatten und Sockelleisten effektiv und wirtschaftlich zu produzieren.

Diamantbestückte Rundblätter, auf einer Achse gelagert und hintereinander angebracht, zerteilen den Block in Streifen. Ein horizontal gelagertes  Diamantblatt trennt diese vom Block ab und legt sie zur weiteren Bearbeitung – Schleifen, Polieren und Formatieren – auf eine weitere Fertigungsstrasse.

Die Schneidtiefe ist begrenzt durch die lagernde Achse der Diamantblätter.

Durch Verbesserung der Technik konnte die erreichte maximale Tiefe von 40,5 cm auf ca. 60,5 cm erhöht werden.
Man kann dadurch jetzt Bodenformate von 60 x 60 oder 60 x freie Längen von 90 – ca. 1,20 m schneiden.
Begrenzt sind diese aber durch das spezifische Gewicht.Eine Platte von 60 x 60 x 1 cm wiegt ca. 11 Kg.
Die Nachfolgegewerke zur Verlegung dieser Platten müssen berücksichtigt werden.

Beispiel einer Arbeitsplatte

Computergesteuerte Fertigung

Ausfräsung herstellen

Fertige Arbeitsplatte

Beispiel einer Arbeitsplatte

Computergesteuerte Fertigung

Ausfräsung herstellen

Fertige Arbeitsplatte